Mannschaftsparty an der Müritz

Sportboot
Frühstück
Am 9. und 10.07.2011 fand die Abschlußparty der 1. Mannschaft an der Müritz statt. Zusätzlich hatten wir Martin, Susi, Marcel, Andreas Z. und Nadin mit hinzu geholt, als kleines Dankeschön für die sagenhafte Unterstützung bei unserem Turnier. Außer Ann und Alex waren alle aus der 1.ten dabei. Dank unseren Nachbarn (Dani und Marcus) war es möglich einen Trip mit den Booten auf die Müritz zu machen (11 Leute hätten sonst nie auf unser Boot gepasst). An Knaufis Boot wurde ein Surfbrett gehangen und an das andere, nur "wenig" schnellere Boot hingen wir den Tube (einen Reifen). Chrishi, Tobi, Knaufi und auch Conny schafften es bei ca 45 km/h sich auf dem Surfbrett zu halten, Hut ab, vor allem an Conny! Währenddes wagte sich Susi als erstes in den Tube. Das Bild beim Start werde ich wohl nie vergessen, Beine hoch und breit und ab ging es:) Sie wurde allerdings sehr fürsorglich gezogen...Marcel K. sorgte für den Riesenlacher als er nach einer ca. 70 km/h schnellen Fahrt wieder ins Boot stieg, seine Hose war an den wichtigsten Stellen gerissen:) allerdings hatte er noch einen Slip drunter. Tobi, Marcel und Conny wagten es ebenso und wurden zum Schluss aus dem Ring geschleudert. Respekt vor eurem Mut. Leider hat Tobi dabei einen Riss im Trommelfell erlitten, gute Besserung an dieser Stelle. Abends wurde gegrillt und anschließend beim Feuer Bananen-Taikiri und andere Leckereien getrunken, vom Einen mehr und dem Anderen weniger, ne Martin:) Es ist mir heute noch ein Rätsel wie Nadin und Andreas Platz in diesem kleinen Zelt hatten??? Morgens gab es ein gemeinsames Frühstück und danach nochmals aufs Wasser. Die schon traditionelle Lauchsuppe aus dem riesen Topf über dem Feuer gab es zum Abschluss. Ein wirklich gelungenes Wochende finden wir! Danke noch mal an Dani und Marcus die einen riesen Anteil daran hatten.

Andreas und Gabi

Nachfolgend noch zwei Videos und eine Bildergalerie.

Christian auf dem Surfbrett:

Tobias im Reifen mit 70 km/h von einem Sportboot gezogen:

Tags: