Robin gewinnt das Winterturnier in Münster und den East Belgian Cup

Zum Anfang diesen Jahres haben wir Robin für seine Lieblingsdisziplin Einzel beim Münsteraner Winter Turnier vom 04.01-05.01.2020  und den East Belgian Cup vom 25.-26.1.2020 angemeldet und ihn dabei begleitet.

Gestartet war unser 1. Herr der BBL-Mannschaft in Münster in der Kategorie Herreneinzel A, also der höchsten Klasse des Turniers. An Nummer 1 gesetzt hatte einen leichten Start in seiner Gruppenphase und ein relativ leichtes Spiel. In der zweiten Runde musste er sich leider dem späteren Finalisten geschlagen geben. Das dritte Spiel meisterte er souverän und zog als Gruppenzweiter in das Viertelfinale ein. Dort gelang ihm durch eine souveräne Vorstellung der Schritt in das Halbfinale, wo er sich vom Siegeseifer gepackt, ins Finale schmetterte. Den unbedingten Willen, gewinnen zu wollen, konnte man ihm nun ansehen. Im Finale stand er sich seinem Gegner aus der Gruppenphase gegenüber. Nur diesmal sah man Robin an mit einem Plan in das Spiel ging und ihn bravourös umsetzte. Nach einem gut und fair erkämpften 21:16 und 21:18 konnte er seinen starken Gegner bezwingen.

 

 

In Belgien, wo die Beteilung mit Athleten aus Deutschland, Frankreich, England, Russland und der Ukraine sehr vielfältig war, ging es für Robin

ohne Satzverlust in das Finale, wo er in einem sehr guten 3-Satz-Spiel das Turnier, welches im TV übertragen wurde, gewinnen konnte.

Herzlichen Glückwunsch Robin, weiter so !!!